0:2 – HoiSi verliert Spitzenspiel und eine Menge Spieler!

Hoisbütteler SV II – Hamburg Hurricanes   0:2 (0:1)

Das mit Spannung erwartete Spiel gegen die Hamburg Hurricanes verloren unsere Amateure leider mit 0:2. Die Leistung aus dem Hinspiel, welches die Gerken-Elf damals noch mit 4:2 gewann, konnte an diesem Wochende leider nicht erreicht werden.

Während man gleich zu Beginn, als beide Teams sich noch auf Augehöhe befanden, zwei hochkarätige Einschussmöglichkeiten liegen ließ, ertönte wenige Augenblicke später ein Elfmeter-Pfiff vor dem Kasten der kleinen HoiSi´s. Der Straftstoß wurde ohne Probleme verwandelt – 0:1!

Spätestens von da an war klar, dass dieses Duell ein sehr, sehr dickes Brett für unsere Jungs werden würde. Denn nach dem unglücklichen Rückstand verlor unser Team den berühmten Faden des Spiels und fand diesen bis zum Ende auch nie wirklich wieder. Viele Fehler schon im Aufbauspiel machten es den früh angreifenden Gästen leicht, Hoisbüttel in schach zu halten.

Zwar sahen die Zuschauer am Volksdorfer Weg im zweiten Durchgang ein besseres Spiel unserer Zweiten, vergleichbar mit der tollen Leistung aus dem Berne Spiel war dies jedoch nicht einmal im Ansatz. Wenig überraschend fiel dann auch noch „rechtzeitig“ das vorentscheidende 0:2, sodass eine gewisse Spannung auch bis zum Ende nicht mehr aufkommen wollte. Ein überzeugender Sieg der Hurricanes, eine verdiente Pleite für unsere Zweite!

Der Dreikampf um die drei Aufstiegsränge hat damit also nochmal kräftig an Fahrt aufgenommen!!! Kopf hoch, Mund abwischen und weitermachen heißt es jetzt! Auch wenn die Vorzeichen für die nächsten Partien nicht wirklich gut stehen. Momentan scheint unseren Amateuren im Schlussspurt ein bisschen die Luft, vor Allem aber auch die Spieler auszugehen. Mit Surmund, Koss, Remus, Popal und Röschmann fallen nun gleich fünf Akteure auf einmal verletzungsbedingt aus … Bleibt zu hoffen, dass der Rest der Mannschaft sich weiter zusammenraufen kann und mit Hilfe der Ersten und der A-Jugend diesen akuten Engpass in den nächsten Wochen irgendwie ausgleichen kann – möglichst ohne weiteren Punktverlust im Aufstiegsrennen bitte! ;/

HoiSi’s Pechvögel vom Sonntag:
Lucas – Rahlff (Prachnau), Graunke, Vogt, Meyer – Attiogbe, Reimer (Marquardt), Steenhagen (Habasch), Popal – Siegel, Schreier

Bank: Grote, Niel

Tore: Fehlanzeige

Rote Karte: Graunke

Ähnliche Beiträge

Menü