4. Floorball-Turnier

Am Montag, 04.11.2019, trafen sich zum wiederholten Mal in der hervorragend ausgestatteten Dreifeldhalle des Hoisbütteler Sportvereins 6 Mannschaften (43 Kinder) der dritten und vierten Klassen der Region Wandsbek-Nord.

Ein großer Dank geht an den pensionierten Hamburger Lehrer Christian Schirrmacher, der vor Ort die Infrastruktur für das Turnier stellte, zumal in der Halle ein Spielfeld mit Profi-Banden aufgebaut war. Zudem waren neueste Materialien, wie Schläger, Bälle etc. vorhanden, sodass das Turnier in einem professionellen Rahmen ablaufen konnte.

Im Einsatz waren 6 Schüler-Schiedsrichter der Schulen Gymnasium Buckhorn (3), STS Walddörfer, Gymnasium Grootmoor und Irena-Sendler-Schule (jew. 1), die zum Teil selber hochklassig Floorball spielen und vom Floorball Bund Hamburg vermittelt worden waren.

In diesem Schuljahr waren die Grundschulen Buckhorn und Potsdamer Straße mit jeweils 3 Mannschaften am Start, um sich in dem, dem Hallenhockey ähnlichen, Spiel zu messen. Gespielt wurde pro Spiel 8 Minuten lang mit jeweils 6 (3. Klassen) oder 5 (4. Klassen) Spielern auf dem Feld, zunächst in zwei 3er Pools, dann in einer Finalrunde.

Am Schluss erhielten alle Kinder eine Siegermedaille und die Mannschaften Siegerurkunden.

Es gab folgende Platzierungen:
1. BUCK 3cI, 2. BUCK 3cIII, 3. Buck 3cII, 4. POTS 3b, 5. POTS 4a, 6. POTS 4b

Ähnliche Beiträge

No results found

Menü