Chancenwucher in Stapelfeld

Wir schlagen die VSG Stapelfeld mit 1:4 und nehmen die 3 Punkte mit nach Hause.

Wir gehen früh in Führung, Kapitän Schmoock schießt aus dem Getümmel, ein Stapelfelder Verteidiger fälscht den Ball unglücklich ab. Nach der Führung finden wir nicht wirklich ins Spiel, wirken schläfrig und sind nicht wirklich präsent auf dem Feld. So kommt Stapelfeld gefährlich vor das Tor und kann schließlich das 1:1 schießen. Kurz vor der Halbzeitpause stellen wir dann doch wieder die Weichen auf Sieg, Levin fängt einen Ball ab, spielt schnell rüber auf Marco, welcher überlegt einschiebt. Danach ist Halbzeit.

In der 2. Hälfte gelingt es uns Hoisis endlich, die Partie an uns zu reißen und zu dominieren. Justus wird in die Gasse geschickt und wird vom letzten Mann am Abschluss gehindert. Elfmeter. Marco Vogo schiebt zum 3:1 ein.
Danach eröffnete sich ein wahres Chancenfestival für unsere Jungs, wir ließen jedoch die besten Möglichkeiten liegen. Schließlich setzt Justus den Fehlschüssen ein Ende und trifft zum 4:1. Es hätte hier auch deutlich höher ausfallen können.

Im Endeffekt zählen die drei Punkte. 7 Spiele, 21 Punkte, Torverhältnis 20:3. Und wir wollen mehr Die Konkurrenz strauchelt an diesem Wochenende, sodass wir nun 5 Punkte Abstand auf Berne und 3 auf Glashütte haben.

Am Freitag geht es weiter mit dem nächsten Heimspiel gegen die 3. Mannschaft von VFL 93, wo wir den Platz an der Sonne weiter verteidigen wollen!

Ähnliche Beiträge

Menü