Covid-19-Codex für die Laufgruppe

ich freue mich, dass wir wieder zusammen Sport betreiben können. Wir müssen uns auf Einschränkungen einstellen. Wir alle können Opfer des Virus sein. Daher habe ich diesen Verhaltens-Codex für unser Training in Übereinstimmung mit derzeit geltenden Vorgaben erstellt, an dem wir uns aus persönlicher Rücksichtnahme halten.

  • Wir begrüßen uns berührungslos mit einem gebotenen 2 (zwei) Meter Abstand im Freien
  • Wir trainieren ausschließlich im Freien mit 2 (zwei) Metern Abstand zum Nebensportler
  • Wir laufen bei TEMPOLÄUFEN mit Abstand HINTEREINANDER, nie nebeneinander. Der Langsamere läuft außen, so dass der Schnellere innen überholen kann. Der Schnellere gibt dazu dem Langsameren Zeichen, damit dieser ausweichen kann.
  • Sollte witterungsbedingt kein Training im Freien möglich sein, so fällt es aus
  • Jeder Sportler nutzt sein eigenes Desinfektionsmittel
  • Wir nutzen weder die Umkleideräume noch die öffentlichen Duschen
  • Wer räuspern und ausspucken muss, zeigt es mit einer 45° zur Erde zeigenden Armbewegung auf der Seite an, auf der er sich erleichtern will
  • Bei einigen Dehnübungen müssen wir uns an einem Geländer oder Wand abstützen. Jeder trägt selber dafür Sorge, dass er hier geschützt ist (z. B. mit einem Handschuh, Tuch oder Desinfektionsmittel)
  • Durch den Übungsleiter gibt es nur Trainingshilfen, die mit dem obigen Sicherheitsabstand erfolgen können

Bleibt gesund! Und mit Abstand die Besten!

Mit sportlichem Gruß
Ralph Otto
(Übungsleiter der Laufgruppe im Hoisbütteler SV)

Mehr über die Laufgruppe erfährst Du hier.

Ähnliche Beiträge

Menü