Funino in Hoisbüttel – eine großartige Sache!

Im Fußball geht es meistens um Siege und Erfolge. Im Jugendfußball jedoch um Spaß für die Kids. Genau da setzt diese neue Spielform im Jugendfußball auf.

Spaß (Fun) und Kinder (Niño)

Unter diesem Motto veranstaltete auf Wunsch des HoiSV der FC St.Pauli ein Funinio-Tunier auf dem Kay-Weber-Platz für die Jahrgänge 2014 – 2009.
Bei herrlichem Sonnenschein trafen sich am Sonntag 26.09.2021 zeitversetzt und unter Berücksichtigung des Hygienekonzepts fast 200 Kinder zum Funinio spielen.
Dafür wurde der Platz in 8 Funinio-Felder geteilt und im Modus ChampionsLeague gespielt. Die Mannschaft, die gewinnt rückt ein Spielfeld auf die die verliert geht eins zurück.

Wie wird denn nun das Funino gespielt?

Gespielt wird 3v3 (mit einem/zwei Wechselspieler) auf einem 20×25 m Feld auf vier kleine Minitore. Damit nicht wild geschossen wird, gibt es vor den Toren eine Schusszone. Erst die Treffer hinter dieser Zone zählen. Nach jedem Tor/Gegentor wird gewechselt, so dass alle Kinder so viel wie möglich spielen können.
Jedes Team greift auf zwei Tore (stehen auf der Grundlinie im Abstand von ca. 20 m auseinander) und jedes Team verteidigt zwei Tore.

Im Funinio geht es eher um das Tore erzielen und nicht um das Verteidigen. Die Schulung der Spielintelligenz steht dabei im Mittelpunkt. Durch die geringe Anzahl von Spielern, das kleine Feld und die vier Tore sind Erfolgserlebnisse und positive Erfahrungen häufiger als beim klassischen 7v7. Die Ergebnisse werden nicht notiert, genauso wenig wie die erzielten Tore. Es geht um das Wiedererlangen des fast schon vergessenen Gefühls vom damaligen Straßenfußball.

Nach Ende der Veranstaltung wurden die Kinder gefragt, wer Tore erzielt, Tore vorbereitet und Tore verhindert hat – alle Kinder haben die Hände gehoben, was zeigt, dass jedes einzelne Kind ein Erfolgserlebnis hatte. Ein sensationelles Erlebnis für alle Kinder!

Vielleicht versteht der ein oder andere das Funino nicht so ganz oder kann noch nicht so richtig was damit anfangen. Kommt vorbei und schaut es Euch an, wenn die Kids Woche für Woche auf dem Kay-Weber Platz trainieren – denn sehr häufig wird dort Funinio gespielt.

Eure Jugendfußballabteilung vom HoiSV

Menü