Knapper Sieg, aber die Serie hält!

Puh, da war gestern einiges los in Hoisbüttel. Das Spiel gegen die Dritte des VfL 93 wurde mit einem knappen 1:0 gewonnen.

Wir gingen bereits in der 11. Minute in Führung, nachdem Marco eine Ecke von links einnicken konnte. Dass das das einzige Tor des Abends bleiben sollte war so nicht geplant.
Doch der Gast verteidigte gut, stand tief und ließ nicht viele Lücken. Uns gelang es dennoch einige gefährliche Möglichkeiten herauszuspielen, ein weiterer Treffer sollte jedoch nicht fallen. Zumindest nicht für uns.. Denn der VfL erzielte ein Tor, welches vom Schiedsrichter zurückgepfiffen wurde.
Er reagierte auf seinen Assistenten, der ein Foulspiel von einem unserer Verteidiger gesehen hatte, kurz bevor der Angreifer zum Torschuss ausholte pfiff der Spielleiter ab.
Der Ball landete im Tor, Vorteil weggepfiffen, bitter für den VfL, Glück für uns! Bereits davor hätte allerdings ein Spieler des Gastes mit Gelb-Rot vom Platz fliegen müssen. Das waren turbulente 10 Minuten, durch die extreme Unruhe in unser eigenes Spiel kam.
Wir verloren unsere Linie, agierten nicht mehr so souverän und spielbestimmend wie zuvor. Die knappe Führung brachten wir aber über die Zeit.

Letztendlich ist der Sieg verdient, da wir die deutlich aktivere Mannschaft waren, mit den besseren Chancen. Nach all der Aufregung von gestern sieht der Gast das hoffentlich genau so, auch wenn das bitter war.

Wir bauen unsere Serie aus, in einem Spiel, in dem Kuddel nach 1,5 Jahren das erste Mal wieder in der Startelf stand und wir Jens in seinem letzten Heimspiel (bald geht’s fürs Studium nach Leipzig) ein zu Null schenken konnten! Sehr schön!

Wir bedanken uns bei den zahlreich erschienen Zuschauern und wünschen allen ein schönes Wochenende!

Ähnliche Beiträge

Menü