LSV-Projekt „Schule + Verein“

Willkommenes Sportzusatzangebot zum Unterricht an der Grundschule Hoisbüttel

Kinder und Jugendliche für mehr sportliche Betätigung begeistern und dabei auch die körperliche und geistige Entwicklung junger Menschen unterstützen: Das ist das Ziel des landesweiten LSV-Kooperationsprojektes „Schule + Verein“. Mit Unterstützung des Ministeriums für
Bildung, Wissenschaft und Kultur sowie der Förderung durch die Sparkassen in Schleswig-Holstein und die AOK NordWest werden im laufenden Schuljahr in Schleswig-Holstein 356 Sport- und Bewegungsangebote für Schülerinnen und Schüler durchgeführt – zusätzlich zum regulären Sportunterricht. Qualifizierte Trainerinnen und Trainer aus schleswig-holsteinischen Sportvereinen leiten die ‚außerunterrichtlichen’ Sportstunden. So auch an der Grundschule Hoisbüttel in Ammersbek. An dieser Schule bietet der Hoisbütteler Sportverein über das gesamte Schuljahr regelmäßig wöchentlich Floorball- und Parcouring AGs für Schülerinnen und Schüler der ersten bis vierten Klassen an.

Für Thomas Niggemann, LSV-Geschäftsführer Vereins- und Verbandsentwicklung/Breitensport, ist die Bedeutung solcher zusätzlicher Bewegungsmöglichkeiten im Rahmen des Kooperationsprojektes gar nicht hoch genug einzuschätzen: Auch das Beispiel der Grundschule Hoisbüttel zeige den wichtigen Beitrag, den der Sport und insbesondere die Sportvereine zur Bildung leisten könnten. „Wenn wir den Bildungserfolg in Schleswig-Holstein steigern wollen, muss auch der Beitrag des Sports stärker genutzt werden, Sport muss noch viel mehr als bisher als Bildungsfaktor in unseren Schulen anerkannt werden“, so Niggemann. Neben der motorischen Entwicklung werde auch das Sozialverhalten der Kinder untereinander gefördert, so Niggemann weiter.

Für Beate Schreier von der Sparkasse Holstein ist die Förderung des Projekts ein wichtiges Anliegen. „Als fester Bestandteil in ihren Regionen übernehmen die Sparkassen in Deutschland gerne Verantwortung und engagieren sich in den verschiedensten Bereichen. Die Förderung des Sports ist dabei ein bedeutender Aspekt. Wir sind – und darauf sind wir auch ein bisschen stolz – der größte nichtstaatliche Sportförderer in Deutschland. Das Projekt „Schule + Verein“ unterstützen die Sparkassen in Schleswig-Holstein seit über 20 Jahren aus großer Überzeugung. „Schule und Verein“ bietet die tolle Möglichkeit, Kinder und Jugendliche ohne Leistungsdruck zum Sporttreiben zu animieren. Das ist nicht nur gut für die Gesundheit, sondern Sport vermittelt auch soziale Kompetenzen, von denen die Mädchen und Jungen in allen Lebensbereichen profitieren.“

Reinhard Wunsch von der AOK NordWest sieht in dem Projekt „Schule + Verein“ ein hervorragendes Beispiel für die präventive Wirkung von Sport. „Bereits in jungen Jahren werden die Weichen für einen aktiven Lebensstil und die Gesundheitschancen im Erwachsenenalter
gestellt. Die Partnerschaft mit dem Landessportverband gibt uns die Gelegenheit, das
sportliche Engagement von Kindern und Jugendlichen in die Schulen hinein gezielt zu unterstützen und damit einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitsförderung zu leisten.“

Birgit Boye, Vereinsmanagerin des Hoisbütteler SV, sagt zum Vorteil der Kooperation: „Über das Projekt „Schule + Verein“ erreichen wir viele Kinder, die bisher aus unterschiedlichsten Gründen nicht aktiv einen Sport im Verein ausüben. Dabei ist genau das sportliche Miteinander so wichtig und förderlich für die Gesundheit und Entwicklung der Kinder und bietet ihnen darüber hinaus einen aktiven und sinnvollen Ausgleich zum oft „bewegungsarmen“ Alltag. Sie lernen ihre Grenzen kennen, sich auszuprobieren und Teil eines Teams zu sein.“

Im Schuljahr 2018/2019 beteiligen sich landesweit 95 Sportvereine an den 356 Maßnahmen im Rahmen des Projekts „Schule + Verein“. So können für mehr als 6.000 Schülerinnen und Schüler in Schleswig-Holstein wöchentlich zusätzliche Sportangebote über die Zusammenarbeit von Schule und Verein vorgehalten werden. Seit Beginn des Projekts wurden bereits mehr als 4.700 Fördermaßnahmen durchgeführt. Im Kreis Stormarn werden in diesem Schuljahr 45 Kooperationsprojekte umgesetzt.

Ähnliche Beiträge

Menü