Oh WUNDER, Oh WUNDER

Was ist denn das für merkwürdige Überschrift? Dieser kleine Artikel ist der „wunderlichen“ Person Vivi zugedacht. Vivi betreibt im Hoisbütteler Sportverein Kampfkunst seit sie fünf Jahre alt ist. Nun ist sie volljährig geworden und erreichte vorher ein ganz persönliches Ziel.

Am 07.09.2019 wurde ihr durch einen Vertreter des Weltkampfsportverbandes MAA-I anlässlich einer Trainerweiterbildung in Hamburg, der 1. DAN im Ju Ki Jutsu zuerkannt! Damit ist sie Trägerin des schwarzen Gürtels. Natürlich wird dieser erste Meistergrad in der Regel durch eine umfassende Prüfung erlangt, Ausnahmen gibt es aber. Da die Kindertrainerin Vivi sich langwierigen medizinischen Eingriffen unterziehen musste, konnte sie keine Meisterprüfung ablegen. Da sie aber schon so lange aktiv dabei ist, 100% zuverlässig im Trainingsbetrieb ist, ihre eigene Kindergruppe trainiert und im Hoisbütteler Sportverein eine feste Kampfkunstgröße geworden ist, hast der Verbandchef, Großmeister Bernd Höhle (persönlich) dieser einmaligen Zuerkennung seinen „Segen“ erteilt! Herzlichen Glückwunsch!

Vivi hat auch ihre Brüder mit zum Training „geschleppt“, inzwischen stehen beide kurz vor dem Abschluss zu ihrer Ju Ki Jutsu Grundtrainerstufe C und bilden mit ihrer Schwester Vivi und einigen anderen Nachwuchsleuten eine neue Top-Trainerriege für das Ju Ki Jutsu im Hoisbütteler Sportverein.

Und die Überschrift? Es sei nur so viel verraten: Alt-Trainer Martin nennt die drei Geschwister immer: die Wunderlampen… oder wenn er mit ihnen schimpft: die Wundertüten

Für den Text: Alexander B

Ähnliche Beiträge

Menü