Schatzsuche [Ferienprogramm]

Ich glaube, es wird mal wieder Zeit für ein Abenteuer!
Am letzten Ferientag hat uns ein Vogel gezwitschert, dass für die Kinder ein Schatz versteckt wurde. Jedoch mussten die Kinder auf der Suche nach dem Schatz viele Rätsel und Aufgaben lösen. Also machten wir uns gemeinsam auf die Suche nach dem Schatz und zogen los zur Lottbek. Die erste Aufgabe mussten die Kinder noch vor dem Vereinsheim lösen. Sie sollten versuchen sich als erstes nach der Größe in einer Reihe zu sortieren und dann nach dem Alter. Während wir um die Lottbek zogen, mussten die Kinder zum Beispiel auch Quizfragen aus verschiedenen Themenbereichen beantworten oder eine Runde Pantomime und Stillepost spielen.

Mit Jeder richtigen Lösungen kamen sie dem Versteck mit dem Schatz immer näher. Da es ganz schön heiß war an diesem Tag, mussten wir ab und zu eine Verschnaufpause einlegen und einen großen Schluck aus unserer Trinkflasche nehmen. Die Kinder verstanden sich trotz Altersunterschied super und wir lachten zusammen. Nach ungefähr zwei Stunden trudelten wir erschöpft vom langen Laufen wieder beim Vereinsheim ein. Hier war der Schatz auch versteckt, den die Kinder dann noch suchen mussten. Nach kurzer Suche wurde sein Versteckt entdeckt und die Schatztruhe wurde aufgeschlossen. In der Schatztruhe war für jedes Kind ein kleines Tütchen, in der ein Paar lustiges Happy Socks, in der Dunkelheit leuchtende Tattoos und ein paar Naschies waren.  Erschöpft, aber trotzdem mit einem Lächeln im Gesicht gingen die Kinder heim.

Ronja Thomsen / BFD’lerin

Menü