Tennis

Wer kennt sie nicht, die heiß geliebte, oftmals von Herzen verfluchte und doch immer wieder magnetisierende kleine gelbe Filzkugel. Wir, die Sportfreunde des HTC (Hoisbütteler Tennis Club / die Tennisabteilung des Hoisbütteler Sportvereins) jedenfalls können es einfach nicht lassen. Tag für Tag bemühen sich die Mitglieder, einen der acht Tennisplätze für sich zu nutzen. Es ist meistens ein Platz zum Spielen frei.

Unsere Angebote….

bis 16 Jahre
Zauberlehrling (4-6 Jahre)

Wer will ein Zauberlehrling werden? Lerne die Bälle zu verzaubern!
Mit diesem Motto möchten wir ab 2016 die Lust auf das Spielen mit Bällen aller Art bei Deinen Kindern im Alter von 4 – 6 Jahren erwecken. Unter der Anleitung unserer erfahrenen Tennistrainer verfolgen wir das Ziel, die bewegungsorientierten Fähigkeiten und die Geschicklichkeit zu fördern.

Nach der sehr erfolgreichen Einführung des DTB-Konzeptes „Talentinos“ 2012 (8-14 Jahre) und den neu gegründeten Tennisgruppen „Bambinos“ (6-9 Jahre) vor zwei Jahren (auch diese Gruppen mussten wir durch den großen Zulauf bereits auf zwei Trainingstage verteilen) traten jetzt die Eltern mit einer weiteren Anfrage nach einer Trainingsmöglichkeit für die jüngeren Geschwisterkinder an uns heran.

Diesen Wunsch möchten, bzw. können wir jetzt mit dem neuen Ballschulkonzept des Deutschen Tennisbundes: „Vom Zauberlehrling zum Ballmagier“ erfüllen. In vielen spannenden Übungen erlernen hierbei die Kinder ihre Spielbälle so zu verzaubern, dass die Bälle später auch genau das tun oder dort hinfliegen, wie man möchte.

Der DTB unterstützt sehr stark alle Vereine bei dieser geplanten und zielgerichteten Aktion, damit wir vor Ort das Ballschultraining der 4-6 jährigen kompetent und gut umsetzen können. Dadurch werden auch die Grundlagen für einen erfolgreichen Einstieg in das Kleinfeldtennis der Bambinos und Talentinos geschaffen.

Die Ausbildung zum Ball-Magier erfolgt in drei Lernstufen:

1. Zauberlehrling
2. Zaubermeister
3. Ballmagier

Jede Stufe besteht aus 5-8 Lernzielen. Das Training wird wie gewohnt durch abwechslungsreiche Spiel- und Übungsformen gestaltet. Je nach Trainingsstand der Kinder, lässt der Trainer die Lernziele sinnvoll in den Unterricht einfließen und überzeugt sich von der Lernentwicklung.

Sobald die Kinder die jeweiligen Lernziele der Stufen erfüllen, erhalten sie von uns entsprechende Urkunden zum Zauberlehrling, Zaubermeister und Ballmagier und können ihr Erfolgsposter mit einem Zauberschlüssel, einer Schriftrolle oder dem Zauberstab bekleben.

Weitere Informationen zu den einzelnen Lernstufen, Terminen, Kosten usw. sind auf unserer Tennishomepage www.tennis2011.de  abrufbar.

Damit Du testen kannst, ob Deine Kinder Spaß an unserer Ballschule haben, laden wir Dich hiermit zu drei kostenlosen Schnupperstunden ein. Eine Vereinsmitgliedschaft ist dafür nicht nötig. Anmeldungen erbitten wir per E-Mail oder telefonisch.
Alle Teilnehmer erhalten bei einer festen Kursbuchung später ein Talentino T-Shirt von uns, deshalb bitten wir auch um die Angabe der Konfektionsgröße Deines Kindes. Wir freuen uns bereits jetzt auf EUCH.

Bambinos (6-9 Jahre)

Die BAMBINOS sind da!
Ihr seid im Kindergarten, in der ersten oder zweiten Klasse und im Alter von 4 – 9 Jahren? Dann sind die Bambinos für euch genau richtig!

Hier findet der spielerische Einstieg in den Tennissport statt. Der Spaß und ein Ball stehen im Mittelpunkt des Trainings.

Im frühen Kindesalter ist der natürliche Bewegungsdrang besonders stark. Deshalb kann zu diesem Zeitpunkt die körperliche Koordination am besten geschult werden. Was später auch die motorische und geistige Entwicklung der Kinder unterstützt.

Wer neben dem Tennis weitere Sportarten erlernen will, profitiert ebenfalls davon.

Generell sind Koordination und Geschicklichkeit ein wichtiger Faktor für die Lebensqualität, und zwar in jedem Alter! Es lohnt sich also gleich mehrfach, früh mit dem Training zu beginnen!

Talentino Club (8-14 Jahre)

Wir sind jetzt ein Talentino – Club!
Der HTC, die Tennisabteilung des Hoisbütteler Sportvereins, möchte einen neuen Weg in der Kinder- und Jugendarbeit gehen. Mit moderneren Trainingsmethoden, umfangreichen Werbemitteln und neuen Aktionen soll der Tennissport noch attraktiver gestaltet und angeboten werden.

Wir wollen unsere Jugendarbeit und Trainingskonzepte zukünftig dem innovativen Lernkonzept des Tennisverbandes Schleswig-Holstein anpassen. Denn in den Talentino-Club’s lernen die Kinder Tennis auf spielerische Art.

Das bedeutet zum Beispiel, dass Anfänger grundsätzlich mit kleinen Schaumstoffbällen beginnen und das im späteren Training der 6- bis 14-Jährigen unterschiedliche Bälle auf verschiedenen Platzgrößen zum Einsatz kommen.

Dem bekannten Kleinfeld mit ganz weichen, roten Bällen schließt sich die neue Stufe „Midcourt“ mit orangefarbenen und mittelweichen Bällen an. Danach geht es mit etwas weicheren grünen Bällen auf das Großfeld, bevor der Wechsel zum „normalen Tennis“ mit gelben Bällen erreicht ist.

Mit diesen neuen Lernmethoden macht den Kindern Tennis von Anfang an Spaß. Sie spielen schnell erste Ballwechsel und sind sofort mit großer Begeisterung dabei, so die Aussage der HTC-Jugendleiter Lizzy Woodgate und Harald Memmert.

Die Kinder erhalten nicht nur den Zugang zum Internetportal www.talentinos.de , sondern auch tolle Poster und Aufkleber, mit denen sie ihren Trainingsstand dokumentieren können. Neben dem Training gibt es zusätzliche Wettbewerbe, die u.a. durch Jugendwarte und Eltern regelmäßig angeboten werden.

Teile der Angebote und dieses Konzeptes könnten auch in der Grundschule Hoisbüttel  umgesetzt werden. Hier ist der HTC in Form einer AG-Schultennis, stellvertretend durch Wilfried Hansen, sehr aktiv.

Das ganze Konzept inklusive der Talentino-Website ist einfach super, findet Wilfried Bäumler, Abteilungsleiter Tennis. Wir hoffen, dass wir mit den „Talentinos“ noch mehr Kinder für den Tennissport begeistern können, denn wir würden unsere Jugendsparte von ca. 60 Kindern gerne noch erweitern.

Dazu Vizepräsident und Jugendwart Frank Intert vom Tennisverband Schleswig-Holstein:
Liebe Kinder, Eltern und Vereine. „Machen Sie mit bei den Talentinos – das Konzept ist sehr gut, professionell und führte in anderen Landesverbänden bereits zu großen Nachwuchserfolgen.“ Die Kinder lernen sehr schnell und die Tennisvereine zeigen und präsentieren sich außerdem mit vielen Werbemitteln in der Öffentlichkeit.

Welche besonderen Angebote bietet ein Talentino – Club?
1. 
Training nach den modernsten Lehr- und Lernmethoden. Dabei werden die Anforderungen des internationalen Play+Stay-Konzepts umgesetzt: unterschiedliche Bälle und Schläger, “mitwachsende” Feldgrößen, schneller Spaß am Spiel!
2. Vereinswettbewerbe. Kinder messen sich gerne – daher gibt’s immer wieder attraktive Kleinwettbewerbe in den Vereinen.
3. Talentino-Tennis-Tage, Tenniscamp und Ferienangebote! Die Vereinskinder und solche, die es werden wollen, treffen sich zu einem tollen Tennis-Tag.
Tennisspielen in den Sommerferien – das bringt Abwechslung in den Ferienalltag und entlastet die Eltern.
4. Talentino-Club-Trophy. Die Jugend-Clubmeisterschaften sind wichtiger Bestandteil im Vereinsleben.

ab 16 Jahre
Familien schlagen gemeinsam auf

Der HTC, die Tennisabteilung des Hoisbütteler Sportvereins bietet ab sofort Tennistraining für Familien an.

Das Projekt „Familien schlagen gemeinsam auf“ wird in Zusammenarbeit mit dem Landessportbund sowie dem Tennisverband Schleswig-Holstein angeboten. Es besteht so die Möglichkeit, sich ohne Mitgliedschaft in einem Verein gemeinsam mit Ihrer Familie an die Schläger zu begeben und unter Anleitung und Beobachtung von qualifizierten Übungsleitern den Spaß des Sportes zu erleben.

Der Begriff Familie wird hierbei sehr offen vom HTC angewendet. Kinder, Eltern, Oma und Opa, Onkel und Tanten sowie Lebensgemeinschaften werden akzeptiert. Alles was gebraucht wird, ist ein Paar Sportschuhe mit wenig Profil und Sportkleidung. Wenn nicht vorhanden, dann können Tennisschläger gestellt werden.

Das Kursangebot über zehn Einheiten von jeweils 60 Minuten wird gemäß dem DTB-Konzept Tennis-Xpress durchgeführt. Durch den Einsatz von langsameren Bällen können die Teilnehmer sehr schnell Tennis spielen. Am Ende der ersten Stunde sind sie bereits in der Lage mit den orangenen oder grünen Bällen auf dem gesamten Tennisfeld das Spiel mit einem Aufschlag zu eröffnen und Bälle hin und her zu schlagen. Weitere Informationen über Tennis – Xpress sind auf der Homepage des HTC unter tennis2011.de  nachlesbar.

Terminabsprachen, weitere Informationen und Anmeldungen bitte an Wilfried Bäumler.

Cardio Tennis

Cardio Tennis, der neue Fitnesstrend erobert Deutschland und jetzt auch Hoisbüttel!
Musik schallt aus den Lautsprechern über die Anlage. Alle Spieler auf dem Platz sind in Bewegung, schlagen Bälle, trainieren die Koordination, machen Kräftigungsübungen und springen Seil im Rhythmus der Musik.

Cardio Tennis heißt die Alternative zum Fitnessstudio.
Es ist ein Gruppentraining mit viel Aktion. Langes Anstehen und Warten gibt es hier nicht, man ist ständig in Bewegung. Wer genug hat von Turnhallen, Studios, Laufbändern und Steppern, um sich fit zu halten und gerne Sport an der frischen Luft betreibt, für den ist in den Sommermonaten Cardio Tennis auf der Tennisanlage des HTC genau das Richtige. Im Winter geht es selbstverständlich in die Halle. Es ist ein neuer Weg, um in Form zu kommen und Kalorien zu verbrennen.

Dass 30 bis 60 Minuten aerobe Aktivität pro Tag das allgemeine Wohlbefinden steigert und das Risiko von Herz-Kreislauf Erkrankungen verringert, ist bereits bekannt. Mit Cardio Tennis kann man diesen gesundheitlichen Vorteil nutzen und gleichzeitig körperlich fit werden.

Spaß, Spaß, Spaß!
Trotz der vielen positiven gesundheitlichen Aspekte steht bei Cardio Tennis der Spaß an erster Stelle. Denn eines steht fest: Wenn man keinen Spaß beim Training hat, hält man es in der Regel auch nicht lange durch. Deshalb liegt der Fokus bei Cardio Tennis auf einer abwechslungsreichen Fitnesseinheit.

Die Gruppendynamik soll jeden motivieren, die Drills durchzuhalten. Außerdem können Anfänger, Fortgeschrittene und Könner sowie Spieler aller Altersklassen zusammen trainieren. Das Tennisspiel verbessert sich bei jedem nebenbei noch ganz automatisch, da die Anzahl der gespielten Bälle und Wiederholungen verschiedener Schläge sehr hoch ist.

Für wen ist Cardio Tennis?
Cardio Tennis eignet sich für Spieler aller Spielstärken. Mit speziellen Übungsformen können Einsteiger das Erlernen des Tennissports mit einem Cardio Fitnesskurs kombinieren. Für erfahrene Tennisspieler gibt es Drills, die neben dem  Fitnesstraining z.B. die Tennistechnik optimieren. Die Übungsformen werden immer vom Trainer dem jeweiligen Niveau der Spieler angepasst.

„MACHT MIT UND WERDET FIT“

Also, wer Lust hat beim Cardio Tennis mitzumachen, der melde sich bitte bei uns, denn wir stellen jetzt neue Gruppen zusammen. Eine Vereinsmitgliedschaft ist keine Pflicht.

Wilfried Bäumler

Text: Vorlage Deutscher Tennisbund und W. Bäumler.  Bilder: K. Rasch.

Über uns
So begann es!

Begonnen hatte alles 1970. Es gründete sich eine Projektgruppe “Tennis in Hoisbüttel”, die mit dem späteren ersten Vorsitzenden der Tennisabteilung, Jürgen Bahr; erstmals aktenkundig wurde. Diese Projektgruppe ist Ausgangsbasis für weitere Initiativen gewesen.

Formell begann es am Mittwoch, dem 02.02.1972. An diesem Tage trafen sich 19 Tennisfans um 20:00 Uhr im Lottbeker Krug mit dem Vorstand des Hoisbütteler Sportvereins, um  die vorher ausgehandelten Ergänzungsbestimmungen des HTC zu verabschieden, den ersten Vorstand zu wählen und die finanziellen Leistungen der Mitglieder zu beschließen.

Die Gründung des Hoisbütteler Tennis Clubs, der Tennisabteilung des kleinen HSV, war damit vollzogen. Jetzt entwickelten die Dinge sich rasch und zügig, denn schon am Sonntag, dem 29. Juli 1972, konnten die Mitglieder zum ersten Schlagwechsel auf den neuen Tennisplätzen antreten.

Über den Club und warum Tennis?
Tennis macht Spaß und ist ein idealer Sport für die ganze Familie. Für den, der den Wettkampf sucht oder einfach nur zur Entspannung ein paar Bälle schlagen will.

Hast Du oder Deine Kinder Lust, den Schläger zu schwingen? Es fehlen aber die Spielpartner?  Du wohnst noch nicht lange in Ammersbek und suchst Anschluss an einen Verein? Oder Du möchtest einfach mit Tennis anfangen, weißt aber nicht, wo? Dann bist Du bei uns richtig!

Unsere wunderschöne Anlage liegt am Stadtrand von Hamburg und wir verfügen über acht Außenplätze.
Neue Mitglieder, egal ob Jugendliche oder Erwachsene, die keine Aufnahmegebühr bezahlen müssen, finden problemlos Anschluss und werden schnell in das Vereinsleben integriert. Damit auch jeder bei uns diese „tolle“ Sportart betreiben kann, bieten wir sehr preiswerte Mitgliedsbeiträge an.

Bist Du noch unsicher, ob wir der richtige Club für dich sind? Dann teste uns doch einfach und buche eine Schnuppermitgliedschaft bzw. einen Einsteigerkurs (Erwachsene 75 €, Kinder 45 €) gemäß unserem Sommer-Motto: „Viel Sand aber wenig Kies“.

Jugendtennis:
Es gibt viele Wege, Kinder und Jugendliche zu fördern und ihnen die Freude am Tennissport zu vermitteln – der HTC, die Tennisabteilung des Hoisbütteler Sportvereins unterstützt sie dabei!

Bei uns erlernen die Kinder das Tennisspielen unter der Anleitung von acht Trainern und einem Jugendteam. Ein ganzjähriger Spielbetrieb ist durch unsere Außenplätze und die angemietete Dreifeld-Halle der Tennishalle Hoisbüttel GmbH, direkt neben der Tennisanlage, immer gewährleistet. Das Training ist auf die Wochentage Montag bis Freitag verteilt und findet jeweils zwischen 15.00 und 20.00 Uhr statt. Alle Kinder dürfen vor einer Mitgliedschaft drei Mal an einem kostenlosen Tennistraining teilnehmen, um zu testen, ob Tennis für sie der richtige Sport ist.

Da es immer etwas zu verbessern gibt, haben wir 2012 unsere Jugendausbildung dem innovativen Lernkonzept der „Talentino-Clubs“ in Deutschland angepasst. Wir gehören jetzt zu dem kleinen Kreis von nur. 30 Clubs  in Schleswig-Holstein, die die Talentino-Ausbildung anbieten. Mit diesen neuen Lehrmethoden für die Altersgruppe 6-14 Jahre macht den Kindern das Tennisspielen von Anfang an Freude. Sie spielen schnell erste Ballwechsel und sind sofort mit großer Begeisterung dabei.

Nachwuchsausbildung hat beim HTC oberste Priorität, deshalb kümmert sich das gesamte Vorstandsteam der Tennisabteilung auch persönlich um die Umsetzung dieser Jugendkonzepte.
Das scheint der richtige Weg zu sein, denn seit der Umstellung konnten wir über 50 Neuanmeldungen im Jugendbereich entgegennehmen. Auch ist uns ein enger Kontakt mit den Eltern sehr wichtig.

Einen weiteren Baustein im Bereich Jugendtennis konnten wir nun mit den „Bambinos“ im Alter von 4 – 8 Jahren hinzufügen. Diese Gruppe wird sehr gut angenommen und besteht bereits aus 15 Kindern. Hier findet der spielerische Einstieg in den Tennissport statt. Der Spaß und ein Ball stehen im Mittelpunkt des Trainings. Trainiert wird jeden Mittwoch um 17.00 Uhr und auch hier sind alle Kinder recht herzlich zum Mitmachen eingeladen.

Die Geschwisterkinder können sich während der Trainingsstunde auf unserem, extra für die Bambinos neu erstellten Kinder-Spielplatz austoben und auch für die Bambino / Talentino – Eltern bieten wir während dieser Zeit Tennis an. Nutze die Chance, während Deine Kinder trainieren. Spreche mit uns darüber. Wir finden eine Lösung!

Erwachsenentennis:
Mit unseren Mannschaften nehmen wir an den Medenspielen des Tennisverbandes Schleswig-Holstein teil. Unsere Hauptaufgabe sehen wir aber darin, für alle Erwachsenen ein Breitensportprogramm Tennis anzubieten.

Deshalb gibt es auch ständig Angebote für alle aktiven Clubmitglieder, wie Ladies-Day, Clubtreff, Spaßturniere usw. Hiermit versuchen wir eine unserer Aussagen: „Spiel mit uns, egal wie alt du bist“ umzusetzen. Nach dem Spiel werden dann immer selbst aus den härtesten Gegnern nette Menschen, die noch bei einem Getränk im Vereinsheim gemeinsam mit ihnen zusammen sitzen und über den Tennissport oder den letzten verlorenen Matchball sprechen.

Wer nach einem Match zu der Einsicht kommt, dass er seine Defizite abbauen möchte, dem stehen unsere Tennistrainer, ebenso wie den Neu- und Wiedereinsteigern, bzw. Anfängern, gerne zur Verfügung.

Der Schluss dieser HTC – Vorstellung sei den Supersenioren gewidmet. Unser Herren- 75- Team, obwohl die meisten von ihnen es noch gerne wären, denn sie sind fast alle über 80 Jahre alt, ist in vielerlei Hinsicht immer noch Vorbild für alle Mitglieder der Tennisabteilung, was Sport, Gemeinschaft und Geselligkeit angeht. Sie sind das beste Beispiel dafür, dass man nie zu alt ist, um das Tennisspielen zu erlernen und es bis ins hohe Alter betreiben kann.

Deshalb liebe Leser, kommt zu uns, macht mit! Nur Mut, wir freuen uns auf EUCH.
Wilfried Bäumler

Schnuppern
Schnuppermitgliedschaft – Was ist das?

Du möchtest mit dem Tennissport anfangen, weißt aber nicht wo?
Du wohnst noch nicht lange in Ammersbek / Hoisbüttel oder Umgebung und suchst Anschluss an einen Verein?
Du bist unsicher, ob wir der richtige Club sind?

Dann teste uns doch einfach und buche eine Schnuppermitgliedschaft bzw. einen Einsteigerkurs. Auf acht Sandplätzen kannst Du damit jederzeit Sport betreiben, treffe nette Leute und spiele nicht ganz, aber fast umsonst eine ganze Sommersaison Tennis, gemäß unserem Motto:

„Viel Sand, für wenig Kies“

Das Angebot mit dem beispiellos günstigen Beitrag von 75 € für Erwachsene (Kinder 45 €) richtet sich an alle Einzelpersonen oder Familien jeden Alters, die Lust zum Tennisspielen haben.

Unentschlossene können während dieser Zeit herausfinden, ob Tennis ihr Sport ist und ob sie sich in unserer Vereinsgemeinschaft wohl fühlen. Anfängern helfen wir unkompliziert über die ersten Hürden beim Spiel hinweg.

Bereits ab dem 4.Lebensjahr kann das Spiel mit der gelben Filzkugel bei unseren „Bambinos“ unter der Anleitung erfahrener Übungsleiter erlernt werden. Das Beste an dieser Sportart ist, dass man nie zu alt ist um damit zu beginnen und es dann bis ins hohe Alter betreiben kann.

Das Wintertraining findet in der neben der Tennisanlage gelegenen und angemieteten Dreifeld-Halle statt. Ein ganzjähriger Spielbetrieb ist somit für alle Trainingswilligen jeden Alters gewährleistet.

Für Kinder sind die ersten drei Trainerstunden kostenfrei, ansonsten sind Trainerstunden im Schnupper-Beitrag nicht enthalten. Auf Wunsch vermitteln wir aber gerne den Kontakt zu den Tennistrainern des HTC.

Eine Schnuppermitgliedschaft kann nur von Interessenten in Anspruch genommen werden, die in den letzten zwei Jahren nicht Mitglied im HTC, der Tennisabteilung des Hoisbütteler Sportvereins waren.

Mitglieder des Hauptvereins können natürlich auch eine Schnuppermitgliedschaft beantragen, sollten aber überprüfen, ob nicht eine Spartenmitgliedschaft in der Tennisabteilung für sie günstiger wäre.

Sollten Schnuppermitglieder gleichzeitig noch andere Sportarten, wie Fußball, Handball usw. betreiben wollen, dann empfiehlt sich generell eine sofortige Voll-Mitgliedschaft im Hoisbütteler Sportverein.

Wir freuen uns auf das Kennen lernen und die Teilnahme möglichst vieler Interessierter!

News

Aktuelle Berichte

Alle Tennis News öffnen in einem neuen Fenster!

Kontakt

Du hast weitergehende Fragen? Dann wende dich bitte an:

1. Vorsitzender
Wilfried Bäumler
Hoisbütteler Dorfstr.18
22949 Ammersbek
Telefon: (040) 6599 5431
Email: tennis-vorstandnull@nullhoisbuetteler-sv.de

Tennis, Jugend
Patricia Heidel
Bergstedter Chaussee 169
22395 Hamburg
Telefon: (0151) 70 80 38 67
Email: tennis-jugendnull@nullhoisbuetteler-sv.de

Oder benutze unser Kontaktformular:




Tipp! Besuche unsere Homepage des HTF und unterstütze uns: www.tennis2011.de 

Menü